Namensodyssee

Elisabeth Steuer wohnt seit ihrer Geburt in dem schlesischen Groß Peterwitz, Pietrowice Wielkie. Sie erzählte uns, wie in den letzten Kriegstagen ihr ganzes Dorf in einen Zug gepackt wurde und eine anderthalbjährige Odyssee über Wien, Oberösterreich, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern zurück ins Heimatdorf, das nunmehr Pietrowice Wielkie heißt, machte. Elisabeth Steuer musste sich in den fünfziger Jahren in Elżbieta Stojer verwandeln. Ein knappes halbes Jahrhundert später durfte sie wieder Elisabeth Steuer heißen.